Veranstaltungsstätte - Genehmigung

Allgemeine Information

Rechtsgrundlage: Salzburger Veranstaltungsgesetz 1997, LGBl Nr 100/1997 in der geltenden Fassung

Veranstaltungsstätten-Verordnung, LGBl Nr 10/2001 in der geltenden Fassung

Alle im Land Salzburg öffentlichen, allgemein zugänglichen, dem Vergnügen und der Erbauung der Teilnehmer bestimmten Darbietungen und Einrichtungen unterliegen den Bestimmungen des Salzburger Veranstaltungsgesetzes 1997 und der aufgrund dieses Gesetzes erlassenen Verordnungen. Veranstaltungen dürfen nur in solchen Veranstaltungsstätten abgehalten werden, die für die jeweilige Art der Veranstaltung von der Behörde nach den angeführten Bestimmungen genehmigt sind.

Voraussetzungen

Die Genehmigung ist vom Verfügungsberechtigten über die Veranstaltungsstätte unter Vorlage der Pläne und sonstigen Unterlagen zu beantragen, die für die Beurteilung der Veranstaltungsstätte im Hinblick auf die nach den vorstehenden Bestimmungen zu wahrenden öffentlichen Interessen erforderlich sind.

Veranstaltungsstätten dürfen nur genehmigt werden, wenn sie im Hinblick auf die Art der beabsichtigten Veranstaltungen und die voraussichtliche Besucherzahl nach ihrer Lage, Gestaltung und Ausstattung in bau-, feuer-sicherheits- und gesundheitspolizeilicher Hinsicht so beschaffen sind, dass sie die Hintanhaltung von Gefahren für das Leben und die Gesundheit von Menschen, insbesondere der Besucher der Veranstaltungen, sowie einer Gefährdung und unzumutbarer Beeinträchtigung der Umgebung, insbesondere durch Lärm, Staub, Abgase oder Abwässer, gewährleisten. Soweit nicht ohnedies baurechtliche Bestimmungen anzuwenden sind, muss für eine technisch und hygienisch einwandfreie Abwasserbeseitigung Sorge getragen sein und haben für die zu erwartenden Kraftfahrzeuge der Teilnehmer an der Veranstaltung Abstellplätze in ausreichender Zahl in der Nähe der Veranstaltungsstätte vorhanden zu sein.

Fristen

Rechtzeitige Einbringung des Antrages auf Genehmigung

Zuständige Stelle

Für Veranstaltungen von örtlicher Bedeutung ist der Bürgermeister der jeweiligen Gemeinde in der die Veranstaltung abgehalten wird, im eigenen Wirkungsbereich der Gemeinde zuständig.

Für alle übrigen Veranstaltungen ist die jeweilige Bezirksverwaltungsbehörde zuständig.

In der Stadt Salzburg: der Magistrat Salzburg, siehe Detailinformation

Detailinformation

In der Stadt Salzburg: der Magistrat Salzburg

Zum Formular

Dieses Formular wird direkt in der zuständigen Behörde einlangen, es wird nicht im Wege des Einheitlichen Ansprechpartners gesendet.

Formular an die Bezirkshauptmannschaft

Formular an den Magistrat Salzburg

Zur Gemeinde

Zum Seitenanfang top