Übereinstimmungszeugnisse - Ermächtigung zur Ausstellung

Allgemeine Information

In Salzburg ist die Übereinstimmung des Bauprodukts mit dem zu erfüllenden Regelwerk nach Maßgabe der Baustoffliste ÖA unter anderem durch ein Übereinstimmungszeugnis einer dafür ermächtigten Stelle nachzuweisen. Neben der beim Amt der Salzburger Landesregierung eingerichteten Zertifizierungsstelle sind auch (andere) ermächtigte Stellen zur Ausstellung von Übereinstimmungszeugnissen ermächtigt. Prüf- und Überwachungsstellen dürfen nicht ermächtigte Stellen sein.

Voraussetzungen

• Bestellung einer verantwortlichen Leiterin bzw. eines verantwortlichen Leiters

• ausreichend Personal, das persönlich zuverlässig ist und das die zur Erfüllung ihrer Aufgaben notwendige Ausbildung, Schulung und technische Erfahrung, insbesondere Spezialkenntnisse auf den Gebieten der Materialtechnologie, der Produktion der zu beurteilenden Bauprodukte und ihrer Eigenschaften, sowie mehrjährige Tätigkeit auf dem Gebiet der Qualitätssicherung sowie der Güteüberwachung für den angestrebten Ermächtigungsbereich besitzen

• die jeweilige Stelle einschließlich ihrem Personal muss frei von jedem kommerziellen, finanziellen und anderen Einfluss sein, der ihre Unparteilichkeit in Zweifel ziehen könnte

• Ausstattung mit allen erforderlichen Räumlichkeiten und Einrichtungen für eine ordnungsgemäße Durchführung der Tätigkeiten

Anträge auf Akkreditierung müssen beim Österreichischen Institut für Bautechnik (OIB), Schenkenstraße 4, A-1010 Wien, eingebracht werden. Der Antrag muss alle Informationen beinhalten, die zur Überprüfung der Erfüllung der Voraussetzungen notwendig sind, insbesondere auch die Angabe jener Bauprodukte, für die die Ermächtigung beantragt wird

Fristen

keine

Zuständige Stelle

Das Österreichische Institut für Bautechnik wird mit der Aufgabe betraut, Stellen zur Ausstellung von Übereinstimmungszeugnissen zu ermächtigen.

Zum Seitenanfang top