Bestattungsanlagen (Friedhöfe, Urnenhaine, Urnenhallen) - Bewilligung der Errichtung

Allgemeine Information

Rechtsgrundlage: § 25 Abs 1 Salzburger Leichen- und Bestattungsgesetz 1986, LGBl Nr 84/1986, idgF

Die Errichtung eines Friedhofes, Urnenhaines oder Urnenhalle bedarf einer behördlichen Genehmigung.

Voraussetzungen

Die Genehmigung darf nur erteilt werden, wenn sich gegen das Vorhaben keine sanitätspolizeilichen Bedenken ergeben. Die Errichtung darf ferner nur genehmigt werden, wenn das Vorhaben dem Flächenwidmungsplan der Gemeinde nicht widerspricht. Friedhöfe und Urnenhaine müssen eingefriedet sein.

Fristen

Keine

Zuständige Stelle

Amt der Salzburger Landesregierung
Abteilung 9, Gesundheit und Sport
Sebastian-Stief-Gasse 2, 5020 Salzburg 

hinsichtlich eines Gemeindefriedhofes, eines Gemeindeurnenhaines oder einer Gemeindeurnenhalle in der Stadt Salzburg

Bezirksverwaltungsbehörde - hinsichtlich der übrigen Bestattungsanlagen (Friedhöfe, Urnenhaine, Urnenhallen)

Zum Formular

Dieses Formular wird direkt in der zuständigen Behörde einlangen, es wird nicht im Wege des Einheitlichen Ansprechpartners gesendet.

Formular

Zum Seitenanfang top